Drehen mit dem Klima im Blick Bild: HarryStueber / Pixabay

Drehen mit dem Klima im Blick

 

Der CO2-Rechner für Film- und TV-ProduktionenDer Greenshooting CO2-Rechner für Film- und TV-Produktionen

Berechnen und optimieren Sie den CO2-Fußabdruck Ihrer Film- oder TV-Produktion

Mit dem Greenshooting CO2-Rechner finden Sie heraus, was die wirklichen klimarelevanten Aktivitäten bei Ihrer Produktion sind. Entdecken Sie die Möglichkeiten für eine klimafreundliche Produktion!

 

Ihre Vorteile

 

Technische Beratung

Stephan Schunkert

Stephan Schunkert
Telefon: +49 (0)7071/5393-650
E-mail: ccf@klimaktiv.de
 

Angebotsanfrage

Julia Siewert

Julia Siewert
Telefon: +49 (0)7071/5393-650
E-mail: co2-rechner@klimaktiv.de

 

CO2-Rechner Film und TV

 

 

Den CO2-Fußabdruck einfach berechnen und auswerten

Einfache, selbsterklärende CO2-Bilanzierung von Film- und TV-Produktionen

Film- und TV-Produktionen können mit dem CO2-Rechner unkompliziert bereits in der Planungsphase auf Basis der Kalkulation (z. B. mit SESAM) erfasst werden. Der logisch strukturierte Aufbau des Systems ermöglicht dabei eine effiziente, schnelle Datenerfassung. Dank seiner benutzerfreundlichen grafischen Oberfläche ist der CO2-Rechner intuitiv bedienbar, das erspart aufwändige Einarbeitungszeit. Durch die Bereitstellung als Software as a Service (SaaS) vermeiden Sie außerdem unsichere und problembehaftete Installationsprozesse und haben stets Zugriff auf eine aktualisierte Version des Systems.

Klimaaspekte bereits bei der Planung berücksichtigen

Der Greenshooting CO2-Rechner ermöglicht die komplette Bilanzierung einer Produktion inklusive Pre- und Postproduktion. Von Reisen und Mietobjekten vor dem Dreh über Ausstattung, Studio, Catering und Transport während der Produktion bis hin zur Bild- und Soundbearbeitung werden alle relevanten Daten erfasst und automatisch die direkten und indirekten Treibhausgasemissionen berechnet. So können Klimaaspekte bereits bei der Planung von Produktionen berücksichtigt werden. Erkennen Sie das Vermeidungspotential schon bevor Sie mit dem Dreh beginnen.

Planungs- und Ist-Daten miteinander vergleichen

Da sowohl die Planungsphase als auch die Ist-Phase der Produktion erfasst werden kann, ermöglicht der Greenshooting Emissionsbericht die abschließende Gegenüberstellung der Planungs- und Ist-Daten. Dadurch können oft wertvolle Informationen für klimafreundliche künftige Produktionen gewonnen werden.

Die Bilanzierung von Produktionen mit dem Greenshooting CO2-Rechner gewinnt zunehmend an Bedeutung

Beauftragt wurde die Entwicklung des CO2-Rechners von der MFG Medien- und Filmgesellschaft Baden-Württemberg mbH. Die Entwicklung fand in Kooperation mit dem Südwestrundfunk (SWR) statt.

Im Rahmen der Nachhaltigkeitsinitiative des Arbeitskreises "Green Shooting", in dem u. a. das ZDF, die Sender des ARD, Bavaria Fiction, UFA, Constantin, Sky und RTL sowie weitere Fördernde, Produzenten und Verbände vertreten sind, sollen möglichst viele ökologisch nachhaltige Produktionen nach einheitlichen Regeln erstellt und anschließend gemeinsam ausgewertet werden. Dabei muss eine nachhaltige Produktion drei Kriterien erfüllen:

1. eine fachliche Begleitung, zum Beispiel durch eine oder einen Green Consultant

2. eine Erfassung aller CO2-Emissionen

3. einen Abschlussbericht.

Weitere 14 Nachhaltigkeitskriterien sollen bei Film- und Serienproduktionen aus den Bereichen Energie, Reisen, Umweltgifte, Verpflegung, Ressourcenschonung und Müll zur Anwendung kommen.

Bisher wurden unter anderem von SWR, WDR, HR, rbb und ZDF bereits zahlreiche Produktionen mit dem Greenshooting CO2-Rechner bilanziert, für die Zukunft sind viele weitere Bilanzierungen geplant.


Systembereitstellung Ihres CO2-Rechners

CO2-Rechner Film- und TV-Produktionen_Erfassung

© Bild: KlimAktiv

  • Bereitstellung für einen offenen Anwenderkreis (z.B. durch eine Filmförderung) sowie im geschlossen Anwenderkreis (z.B. innerhalb einer Sendeanstalt oder Produktionsunternehmen) möglich

  • Individuelle Nutzungslizenz ermöglicht die Erfassung einer Produktion mit zwei Datensätzen

  • Erweiterung der Nutzungslizenz auf eine unbegrenzte Anzahl an Produktionen auf Anfrage (kostenpflichtig)

  • Regelmäßig aktualisierte Emissionsfaktoren

  • Umfangreiche Begleitdokumentation

  • Optional: Hilfestellung durch Beraterin oder Berater bei Datenerfassung

  • Greenshooting Emissionsbericht in PDF-Format

  • Kein Installationsaufwand: Software as a Service (SaaS) mit verschlüsselter Datenübertragung

  • Technischer Support

  • Software-Updates

  • Direkter Zugang zum System nach Login-Erstellung

 

Kontaktieren Sie uns für ein individuelles Angebot.

 

Auszug der Kunden des Greenshooting CO2-Rechners

 

Greenshooting CO2-Rechner SWR

 

© Bilder: KlimAktiv

 Greenshooting CO2-Rechner WDR

 

 

 

Greenshooting CO2-Rechner ZDF

 

 

 

Greenshooting CO2-Rechner hr

 

 

 

Aktuelles

© IMZ Academy© IMZ Academy

© Niek Verlaan auf Pixabay© Niek Verlaan, Pixabay

© Berlinale 2022© Berlinale 2022

BMUV

 

Logo: Umweltbundesamt

 

 

Logo: VNU

BNW Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft e.V.

3 fürs Klima

 

Entrepreneurs For Future

 

B.A.U.M. e.V.

 

Allianz für Entwicklung und Klima

 

Logo: KlimAktiv CO2-neutral Unternehmen

 

Logo: WIN-Charta

Die Projekte von KlimAktiv werden vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nukleare Sicherheit (BMU) und dem Umweltbundesamt (UBA) unterstützt.

Stephan Schunkert ist Klimaschutz Ressortleiter im Verband für Nachhaltigkeits- und Umweltmanagement e.V. (VNU) und ist im Fachbeirat von 3 fürs Klima.

KlimAktiv ist Mitglied beim BNW Bundesverband Nachhaltige Wirtschaft e.V.

KlimAktiv begrüßt und unterstützt die Entrepreneurs for Future Initiative und ist aktiv im Bundesdeutschen Arbeitskreis für Umweltbewusstes Management (B.A.U.M.) e. V.

Außerdem unterstützt KlimAktiv die Allianz für Entwicklung und Klima.

KlimAktiv arbeitet klimaneutral, indem wir Emissionen reduzieren und nicht vermeidbare Emissionen kompensieren. KlimAktiv ist Unterzeichner der WIN-Charta der Wirtschaftsinitiative Nachhaltigkeit Baden-Württemberg.