CO2-Bilanzierung und Klimaneutralstellung der GLS-Bank

Corporate Carbon Footprint und Klimakompensation

Die GLS Gemeinschaftsbank eG erstellt jährlich ihren Corporate Carbon Footprint, führt Reduktionsmaßnahmen durch und kompensiert vermeidbare Emissionen. Alle fünf Jahre wird im Rahmen des „Stop Climate Change" Zertifizierungsprozesses eine Basisstudie durchgeführt.

 


 Logo: GLS Gemeinschaftsbank eG

 

"Stop Climate Change"

KlimAktiv hat die erforderliche Basisstudie im Rahmen des „Stop Climate Change" Zertifizierungsprozesses der GLS Bank erstellt. Die Anforderungen von „Stop Climate Change" beinhalten, dass im Rahmen einer solchen Basisstudie alle fünf Jahre die Systemgrenzen für die CO2-Bilanzierung der zu zertifizierenden Unternehmen überprüft und die Bilanzierungsmethodik an die neuesten Entwicklungen angepasst werden. Im Zuge dessen führte die GLS-Bank den KlimAktiv CO2-Rechner PRO für Unternehmen als System für ihre CO2-Bilanzierung ein.

„Der CO2-Rechner PRO von KlimAktiv ist wissenschaftlich fundiert und praxisorientiert. Der Rechner erfüllt die Anforderungen der GLS-Bank an ein modernes CO2-Bilanzierungssystem", kommentiert der verantwortliche GLS Mitarbeiter Siegfried Bartsch die Anwendung des CO2-Rechners.

GLS-Bank: erste sozial-ökologische Universalbank

Die GLS-Bank steht als erste sozial-ökologische Universalbank für eine nachhaltige, individuelle und gesellschaftliche Entwicklung. Das von den Kunden/innen angelegte Geld wird sinnstiftend und transparent investiert. Kredite werden insbesondere in den Bereichen Energie, Wohnen, Ernährung, Bildung und Gesundheit vergeben. Die GLS-Bank erstellt alljährlich eine CO2-Bilanz mit dem KlimAktiv CO2-Rechner PRO, implementiert Maßnahmen zur Reduktion von CO2-Emissionen und gleicht nicht vermeidbare Emissionen aus. Damit handelt die GLS-Bank klimafreundlich und ist überdies ein klimaneutrales Unternehmen.

KlimAktiv hat erstmals auch die Klimaneutralstellung dieser CO2-Emissionen aus dem Betrieb der GLS-Bank durchgeführt. Durch Investitionen in hochwertige Klimaschutzprojekte nach dem Gold Standard - wie einem Kochofenprojekt in Ghana - wurden die unvermeidbaren Treibhausgas-Emissionen der GLS-Bank ausgeglichen.

 

 

 

Quelle: KlimAktiv Consulting GmbH / Julian Beger / 20.06.2015

© Logo: GLS Gemeinschaftsbank eG

 

bmub

 

uba

Die Projekte von KlimAktiv werden vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und dem Umweltbundesamt (UBA) unterstützt.

 vnuUnternehmensGrünKlimAktiv ist aktiv im Verband für Nachhaltigkeits- und Umweltmanagement e.V. (VNU) und bei UnternehmensGrün e.V.

 

KlimAktiv wurde von der UNESCO mehrfach als Dekadenprojekt ausgezeichnet.