CO2-Kompensation unter EMAS: KlimAktiv Expertenvortrag bei der Europäischen Zentralbank

Regionaltreffen EMAS Club Europe

Auf Einladung des VNU referierte Stephan Schunkert in der Europäischen Zentralbank über aktuelle Methoden der CO2-Bilanzierung und -Kompensation. Anlass war das Regionaltreffen des EMAS Club Europe am 11. Juli 2014. Eine ausführliche CO2-Bilanzierung nach internationalen Standards kommt der Umweltberichterstattung der EMAS-Organisationen zugute.


EMAS Club Europe

 

EMAS: Eco-Management and Audit Scheme

Das Regionaltreffen des EMAS Club Europe mit Beteiligung der Europäischen Zentralbank wurde vom Verband für Nachhaltigkeits- und Umweltmanagement e.V. (VNU) veranstaltet. Als Gast hat Rolf-Jan Hoeve von der Europäischen Kommission über die Weiterentwicklung von EMAS berichtet.

Europäische Zentralbank

Label für Umweltmanagement

EMAS (European Eco-Management and Audit Scheme) ist ein Label der Europäischen Union welches Bemühungen im Umweltmanagement kennzeichnet. Das Übergeordnete Ziel besteht im nachhaltigen Betrieb des Unternehmens bzw. der Organisation. Als Voraussetzungen müssen die Anforderungen der EMAS-Verordnung der Europäischen Union erfüllt werden. Kern des Verfahrens ist die jährliche Berichterstattung über selbstgesteckte Umweltziele und deren Umsetzung.

CO2-Bilanz: effektives Emissionsmanagement

Eines von sechs Hauptkriterien bei der Umweltberichterstattung nach EMAS sind die Treibhausgasemissionen. Für ein effektives Management dieser Emissionen ist eine CO2-Bilanz notwendig, deren Systemgrenzen klar definiert sind. Bei seinem Vortrag über die CO2-Bilanzierung und -Kompensation stellte Stephan Schunkert den von KlimAktiv bereitgestellten Standard basierend auf dem international anerkannten Greenhouse-Gas-Protocols und der ISO 14064 vor. Darin werden die Emissionen in drei Geltungsbereiche (Scope 1, 2, 3) unterteilt. Diese Standards werden im CO2-Rechner Provon KlimAktiv umgesetzt und anschaulich dargestellt. Der Rechner ist unter www.klimaktiv.de verfügbar und ermöglicht eine unkomplizierte Erfassung der eigenen Emissionen.

 

Transparente Umweltleistungen

Mit einer umfassenden CO2-Bilanzierung nach internationalen Standards können die Unternehmen für noch größere Transparenz ihrer Umweltleistungen sorgen und haben zudem die Gelegenheit Bereiche zu identifizieren, in denen noch Treibhausgasemissionen vermieden werden können. Der CO2-Rechner PRO ist damit ein ideales Tool für eine Umweltberichterstattung nach EMAS.

 

Teilnehmer VNU EMAS Club Europe 11.07.2014 ECB Frankfurt 

 

 

Quelle: KlimAktiv gemeinnützige Gesellschaft zur Förderung des Klimaschutzes mbH / Julian Beger / 12.07.2014

© VNU 

© La-Liana pixelio.de 

© Europäische Zentralbank

Logo: BMUB

Logo: Umweltbundesamt

Die Projekte von KlimAktiv werden vom Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz Bau und Reaktorsicherheit (BMUB) und dem Umweltbundesamt (UBA) unterstützt.

Logo: VNU

Logo: UnternehmensgrünKlimAktiv ist aktiv im Verband für Nachhaltigkeits- und Umweltmanagement e.V. (VNU) und bei UnternehmensGrün e.V.

Logo: UNESCO Dekadenprojekt

KlimAktiv wurde von der UNESCO mehrfach als Dekadenprojekt ausgezeichnet.

 Logo: KlimAktiv CO2-neutral Unternehmen

 

Logo: WIN-Charta

KlimAktiv arbeitet klimaneutral und ist Unterzeichner der WIN-Charta der Wirtschaftsinitiative Nachhaltigkeit Baden-Württemberg.